Die Lage

Unweit des Ortszentrums - auf einem abgesenkten Gelände einer ehemaligen Kiesgrube (Grieloch) - liegt das Neubaugebiet zwischen einem Wohngebiet aus den 1960er Jahren und einem kleinen Gewerbegebiet aus den 1990er Jahren. Das Gelände wird im Zuge der Überbauung aufgefüllt und neu modelliert. Die Gleise der Kandertalbahn - eine Museumsbahn - begrenzt das Gelände nach Westen hin. Südlich ist das Gebiet über den Eimeldinger Weg an das Ortszentrum angebunden. Die Erschließung erfolgt über die Gewerbestraße im Norden. Ortskern, Bahnhof und Bushaltestelle liegen in unmittelbarer Nähe (3 Minuten Fußweg). 

Lageplan "In den Gärten von Haltingen | »


Alles in unmittelbarer Nähe

Bequem wohnen ist mehr als das Sich-Wohlfühlen in den eigenen vier Wänden. Attraktive Freizeitmöglichkeiten, kurze Wege zur Arbeit, zur Schule und zum Kindergarten, Einkaufsmöglichkeiten, vorhandene medizinische Versorgung und ein gut ausgebautes Nahverkehrsnetz sorgen für eine hohe Lebensqualität. 

Bürgerservice
Haltingen hat eine eigene Ortsverwaltung. Hier lassen sich die meisten Anliegen bequem und unkompliziert erledigen. 

Bildung
Zwei Kindergärten und eine Grund- und Werkrealschule liegen im Ortsteil. Weiterführende Schulen befinden sich in Weil am Rhein oder im angrenzenden Lörrach. Hochschulen, eine Berufsakademie und Universitäten gibt es in den Nachbarstädten des Dreiländerecks. 

Einkaufen
Angrenzend zum Ortsteil Haltingen bietet die Weiler Innenstadt exzellente Einkaufsmöglichkeiten. Hier laden Geschäfte und Gastronomie zum Bummeln und Verweilen ein. Unmittelbar am Bahnhof Weil befindet sich eine große Shopping Mall. In Haltingen sorgen Bäcker, Metzger und Lebensmittelläden für die Grundversorgung. Wochenmärkte gibt es in Weil am Rhein und in Lörrach. 

Freizeit
Schwimmbäder, Sportvereine, Spielplätze, eine Bootstour auf dem Rhein oder der DreiLänderGarten bieten Familien und Kindern ein abwechslungsreiches Angebot. Das Umland lädt zu Fahrrad-, Wander- und Entdeckungstouren ein. Die im Sommer verkehrende Kandertal-Museumsbahn dampft ins liebliche Kandertal...
Wein- und Gourmetliebhaber kommen im benachbarten Elsass auf ihre Kosten, Basel lockt mit Kunst, Kultur und städtischem Treiben und die Ausläufer des Schwarzwaldes sind ideale Ausgangspunkte für Wanderer und Mountainbiker. Thermalbäder und Wellnessangebote in Bad Bellingen und Badenweiler lassen Gesundheitsbewusste ins Schwärmen kommen. Im Winter melden Schwarzwald, Jura und Vogesen: Ski und Rodel gut. 

Kultur
Das Dreiländereck bietet ein abwechslungsreiches kulturelles Leben: Von Ausstellungen jeglicher Art über Theater- und Kleinkunstaufführungen, Konzerte, Festivals und Lesungen an unterschiedlichen Orten bis hin zur traditionellen alemannischen Fasnacht oder zum gemütlichen Weinfest reicht die Palette. Besonders hervorzuheben ist das jährlich stattfindende Stimmenfestival im benachbarten Lörrach. 

Markgräflerland = Weinland
Am Wein führt kein Weg vorbei - Haltingens Umgebung ist vom Wein geprägt. Das milde Klima und die guten Böden lassen hier Spitzenweine gedeihen und eine Weinkultur entstehen. Weinfeste, Straußenwirtschaften, etliche Winzergenossenschaften, Weingüter und Hocks laden zum Kennenlernen der Weine und der südlichen Küche und Lebensweise ein. Der "Weiler Weinweg" führt durch Haltingen und erläutert Weinanbau und Rebsorten an den Hängen des Tüllinger Bergs.
HALT_PLAN

Neugierig?

Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf:

T.+49(0)7626. 97 79 83-0
F.+49(0)7626. 97 79 83-99 

E-mail: info@toka-immobilien.de